So Leute, nach meinen zwei Monaten bikeloser Zeit infolge eines Bruchs in der Bauchdecke (analog eines Leistenbruchs) mit operativem Eingriff, bin ich nun wieder soweit hergerichtet, dass ich die neue Bikesaison in Angriff nehmen kann.


Der erste kleinere Ausflug führte mich auf den schönen Waldtrail im Bremgartenwald bei Bern. 

Die Anfahrt erfolgte der Aare entlang...


...über Reichenbach...


...und Bremgarten.


Durch den spassigen Tunnel in Bremgarten geht's rechts hinein.


Beim historischen Glasbrunnen im Bremgartenwald biege ich dann auf den Waldtrail ein.


Der ganze Trail zieht sich in einer Runde über rund 7 Kilometern durch den Bremgartenwald.


In Hinterkappelen stieg ich dann aus dem Trail aus. Ein leichtes Kopfschütteln konnte ich mir nicht verkneifen, meinen doch einige ach so coole Jungs, sie müssten auf diesem schönen natürlichen Trail 30 Zentimeter hohe Anliegerchen bauen, einfach lächerlich. Ich fuhr dann auf anspruchslosen Feld- und Waldwegen nördlich von Bern nach Hause zurück.

Eine anspruchslose, aber spassige Tour unter wenig Belastung, der ideale Einstieg. Die richtigen Trails können kommen, bis Ende Jahr rufen noch die trockenen und schneefreien Suonen im Wallis...

41 km, 2h40', 785 hM