Am Sonntag nahm ich wie angekündigt die Tour von Kandersteg nach Goppenstein unter die Räder. Ich befuhr exakt die von Trailblazer und in den GPS-Tracks beschriebene Tour "Chalberfärich", jedoch in umgekehrter Richtung.

Da ich alleine unterwegs war und Trailblazer die Tour bereits reichlich bebildert hat, verzichtete ich auf das Mitführen meiner Digitalkamera. Ohne Fotohalte konnte ich auch flüssiger fahren.

Nach der Bahnfahrt auf Sunnbühl machte ich mich in einem veritablen Fönsturm Richtung Gemmipass auf den Weg. Die Abfahrt nach Leukerbad zeigt einem mit jedem Mal, wie man älter wird. Sie wird immer steiler und technischer, die Stufen werden immer höher. Es ist aber immer wieder ein Erlebnis hier runter zu fahren.

Nach dem eineinhalbstündigen direkten Aufsteig auf die Rinderhütte freute ich mich auf den mir bisher unbekannten Teil der Strecke. Bisher fuhr und ging ich ab hier immer über den Restipass nach Goppenstein. Ich werde diese Tour später noch in einem Bericht vorstellen.

Nun musste ich also 51 Jahre alt werden um diese abartig geile Variante noch erleben zu können. Fotos sind schön und gut, um einzelne Eindrücke wiedergeben zu können. Aber sowas kann man nicht in Bildern ausdrücken, es war einfach der Hammer! Gemäss meiner reinen Fahrzeit von 5 Stunden 30 Minuten muss ich davon ausgehen, dass die Tour in dieser Richtung flüssiger befahren werden kann, obwohl nach meiner Berechnung ca. 200 Höhenmeter mehr überwunden werden müssen.