Am letzten Samstag begab ich mich auf eine eher leichte Tour über die Kleine Scheidegg. Aufgrund der Wetterprognosen durfte ein herrlicher Herbsttag erwartet werden. Hier einige Eindrücke dieser Tour.


Der Weg von meinem Startort Zweilütschinen Richtung Grindelwald führt immer abseits der Hauptstrasse, zuerst auf Asphalt...



...ab Burglauenen gehts auch auf Naturstrassen und Singletrails entlang der Schwarzen Lütschine nach Grindelwald Grund.


Der Aufstieg über die Brandegg führt zuerst lange im Wald, bevor man dann die ersten Eindrücke der imposanten Kulisse geniessen kann.


Die Eigernordwand zum greifen nahe...


...und auch das Ziel ist bereits in Sichtweite.


Die letzte Steigung vor der Kleinen Scheidegg, welche allerdings im hier abgebildeten Teil praktisch nicht fahrbar ist, weil zu steil.


Die Kleine Scheidegg im winterlichen Kleid und bei herrlichem Sonnenschein. Da lässt sich eine ausgiebige Pause auf einer Sonnenterrasse eines Restaurants geniessen.

Die schnelle Abfahrt über die Wengernalp ist einfach nur ein Genuss. In Youtube ist übrigens die ganze Abfahrt, aufgenommen mit einer Helmkamera, eingestellt, Part 1 und Part 2.


Hier überquert die Lauberhornabfahrt die Strasse. Links runter gehts in den Haneggschuss.



Oberhalb Wengen, unterhalb des neuen Restaurants biegt man von der Naturstrasse links ab und folgt immer den Symbolen des Infernotriathlons auf den Wegweisern. Über Graswege erreicht man dann diesen technischen Abschnitt nach Ausserwengen. Hier bekommen die Vollbluttriathleten am Infernotriathlon jeweils grössere Probleme.


Die Abfahrt nach Lauterbrunnen ist eine Aneinanderreihung von unzähligen Serpentinen, einfach herrlich und flüssig zu fahren...



...bevor es dann noch abwechslungsreich der Weissen Lütschine entlang zum Ausgangspunkt zurück geht.

Die Tour kann gemütlich in dreieinhalb Stunden bewältigt werden. Sie ist technisch nicht anspruchsvoll, aber in der imposanten Bergwelt immer wieder ein Genuss.

Vielleicht kann mir ja irgendwer helfen, wie meine Kommentarfunktion wieder zum laufen gebracht werden kann!!