[Rennvelo ] 13 Juli, 2015 19:18

Der Aktionsradius ist grösser, die Belastung ausgeglichener...

Am Samstag unternahm ich wieder einmal eine Pässefahrt mit dem Rennvelo. Ich startete auf der Grimsel und fuhr über den Nufenen, Gotthard und Furka zurück auf die Grimsel.


Aufgrund der angesagten Temperaturen startete ich bereits um 6 Uhr. In Gletsch und im Talboden des Goms war es noch ziemlich frostig. Dafür war der Aufstieg zum Nufenen bei sehr angenehmen Temperaturen zu bewältigen.

 (weiter)

[Berner Oberland , Rennvelo ] 06 November, 2013 18:19

Die Grosse Scheidegg zwischen Meiringen und Grindelwald im Berner Oberland ist für mich der schönste Alpenpass, den man mit dem Rennvelo fahren kann. Ich fahre jährlich mindestens einmal darüber, insgesamt sicher schon 50 mal. Nachfolgend einige Eindrücke meiner Fahrt diesen Spätherbst.


Ausblick von der Passhöhe über Grindelwald zur Kleinen Scheidegg, links die Eigernordwand.

 (weiter)

[Frankreich , Rennvelo ] 06 April, 2013 13:18

Mich hielt es nicht mehr hier und ich wollte wissen, ob wenigstens weiter südlich das Wetter ein wenig freundlicher und wärmer ist.
An der Ardèche machte ich Halt und konnte immerhin drei Touren mit kurzen Hosen unternehmen. Sonst ist die Vegetation noch nicht viel weiter als hier. Es ist auch in Südfrankreich zu kalt und zu nass für die Jahreszeit.


 (weiter)

[Zentralschweiz , Rennvelo ] 03 September, 2012 07:12

Gestern nutzte ich das schöne Wetter im Süden und machte mit dem Rennvelo einen Ausdauertest über Nufenen - Gotthard - Furka.


Beim Start am frühen Morgen in Gletsch war es noch bewölkt. Der Aufstieg zum Nufenen erfolgte daher bei sehr angenehmen Temperaturen.

 (weiter)

[Frankreich , Rennvelo ] 06 Juni, 2011 16:41

Über laissez faire, ein kleines Jubiläum, 1600 belgische Gümmeler und Erlkönige.

 

 (weiter)